Hier finden Sie die neusten Artikel aus der Chronik und Presse

2018-03-17
Ortsmeisterschaft in Maising

Die Maisinger Seeschützen richteten 2018 bei kaltem Winterwetter und eisigem Wind die Dorfmeisterschaft auf ihren elektronischen und manuellen Ständen aus. Von 13 bis 17 Uhr konnten am Samstag die 30 Wertungsschüsse abgegeben werden. 38 Luftgewehrschützen der 3 Pöckinger Vereine (Wild-, Stamm- und Seeschützen) traten an, um ihr Können zu beweisen.

Nach deftigem Leberkas mit Brezn wurde die Preisverleihung ausgerichtet:
Die beliebten Sachpreise wie bunte Osterblumen, eine Fritteuse, deftiges Fleisch und Wurst, gesunde Obstkörbe und Gutscheine wurden auf die rote Blattlscheibe ausgeschossen. Claudia Stumpenhausen freute sich auf ihren 3. Platz (67,1 Teiler) gefolgt von den drei Kameraden Max Ammerl, Günter und Lisa Hlavon.
In den Seniorenklassen I und II lag Ewald Gerl (22 Teiler) auf Platz 3 und seine Frau Petra belegte Rang 7. Die weiteren Seniorengruppen wurden angeführt von unserem Wildschütze Franz Deubzer (28,6 Teiler) und Bernadette Lutz von den Stammschützen. Helmut Ledutke erfreute sich über die 5. Stelle (43,2 Teiler), Colette Deubzer traf mit ihrem 51 Teiler Rang 7.
Auch in der Meisterschaftskategorie schossen wir sehr erfolgreich:
die besten 4 der Schützenklasse stammten von uns Wildschützen, angeführt von Lisa und Vater Günter Hlavon (200,5 & 1941, Ringe). Bei den Senioren strahlte der Gastgeberverein über seine Siegerin Rosi Benedikt. Ewald und Petra Gerl wurden 3. Und 5. Die älteren Auflageklassen führten Wolfgang Lutz und Helmut Elischer an (206,4 & 205,2 Ringe).
Wir durften uns selbst für unser super Mannschaftsergebnis auf die Schulter klopfen: 1008,7 Ringe erschossen Helmut Elischer, Colette + Franz Deubzer, Lisa Hlavon und Ewald Gerl. Wir erkletterten so das Siegerpodest vor den Maisinger Schützen an 2. Stelle. Ein erfolgreicher Meisterschaftstag ging glücklich zu Ende.